Startseite Alle ArtikelEditorialImpressum

Schüler füllten die Stadthalle, um sich mit dem Thema "Klimawandel" zu befassen | Quelle: Lokalkompass, Multivision e.V.

Wie lassen sich die Klimaziele verwirklichen?

Im Sinne von Fridays for Future fand vor den Ferien die „Energievision 2050“ statt. Dort wurde versucht die Frage im Titel zu beantworten. - 5 November 2019

Schon bereits im letzten Schuljahr hieß es, das GSG will auch den Kampf für das Klima kämpfen. Eine der ersten Aktionen unserer Schule gab es dann endlich vor den Ferien. Energievision 2050 hieß die Veranstaltung. Dort wurde uns der Klimawandel und unseren Teil in diesem näher gebracht. Die Frage war: „Wie lässt sich das Ziel, den Ausstoß des Treibhausgases CO2 bis zum Jahr 2050 um 90 Prozent zu senken, verwirklichen?“
Dabei ging es vor Allem um unseren Energieverbrauch. Es kam schnell die Frage auf, wie wir Energie heute schon genutzt haben. Es kamen Antworten, wie z.B Licht und Wasser und Bewegungsenergie. Dann fragte der Moderator, Björn Wiede, wie wir zur Schule gekommen sind. Die meisten sind mit dem Fahrrad oder dem Bus oder der Bahn zur Schule gekommen, einige aber auch mit dem Auto; wie wir klimaneutraler leben können wurde hier erzählt.
Björn Wiede hat außerdem vieles mit Filme erklärt und die Fragen, die wir hatten, beantwortet. Aber es ging nicht nur um Mobilität und Energie, auch standen Ernährung und die Tier- und Pflanzenwelt im Fokus. Seht selbst, was wir alles bei „Energievision 2050“ lernen konnten:

Autor: &M &E &H